AeroShake ausschalten

imageMit Windows 7 wurde das Feature AeroShake eingeführt. Rüttelt (also “shaken”) man an einem Fensterrahmen mit der Maus, so verschwinden alle anderen Fenster in der Taskleiste. Hat man einen Grund dazu, dieses Verhalten auszuschalten, so gibt es dafür einen einfachen Registry-Tweak.

Und so geht’s:

  1. Zunächst – wie immer – den Registry-Editor öffnen. Einfach [Win]+[R] drücken und regedit ausführen.
  2. Anschließend muss man zum Schlüssel HKEY_CURRENT_USER\Software\Policies\Microsoft\Windows navigieren.
  3. Jetzt erstellt man einen neuen Unterschlüssel mit dem Namen Explorer.
  4. In diesem wiederum erstellt man einen neuen DWORD-Eintrag mit dem Namen NoWindowMinimizingShortcuts und dem Wert 1.
  5. Nach einem Neustart des PCs ist schließlich das AeroShake-Feature deaktiviert.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.