Fotos und Bilder in Word 2010

image

Bereits mit der Version Office 2007 wurden einige neue Bildbearbeitungs-Funktionen in die Office-Anwendungen integriert. In Office 2010 finden sich zusätzlich noch einige neue Funktionen. Damit kann man in Word 2010 Fotos und Bilder sehr ansprechend gestalten. Ein Bildwerkzeug wie Photoshop ersetzt Word 2010 zwar nicht, aber für Einsteiger und Hobby-Grafiker reicht es auf jeden Fall.

Zunächst muss natürlich ein Bild bzw. ein Foto in das Word-Dokument eingefügt werden. Das geschieht über Einfügen/Grafik im Menüband. Wurde das Bild nun eingefügt, muss man dieses nur einmal anklicken und schon erscheint im Menüband rot eingefärbt der Bereich Bildtools.

Bild-Tools in Office 2010 In der Mitte finden sich einige, vordefinierte Bildformatvorlagen. Um eine Voransicht zu erhalten, genügt ein kurzes Verweilen mit der Maus über die gewünschte Vorlage. Natürlich entsprechen diese Vorlagen nicht den Geschmack eines jeden Benutzers. Daher gibt es noch viele weitere Möglichkeiten, die vorhin eingefügte Grafik zu bearbeiten. Neben den Bildformatvorlagenfindet sich die Schaltfläche Bildeffekte. Von hier aus hat man Zugriff auf sämtliche, grafische Effekte wie Schatten oder Spiegelungen.

Bildeffekte in Word 2010

Etwas weiter links findet man unter Künstlerische Effekte einige weitere Effekte, darunter beispielsweise Mosaik- und Wasserschwammeffekte. Über Farbe und Korrekturen kann man die Grafik noch etwas exakter an die eigenen Vorstellungen anpassen. Zudem kann man unter Farbe auch eine transparente Farbe bestimmen. Das ist sehr praktisch, um beispielsweise den schwarzen Hintergrund einer Grafik auszublenden. Gefällt die Änderung nicht, so kann man jederzeit über Bild zurücksetzen auf das Original zurückgreifen.

Besonders interessant ist das neue Feature Freistellen. Damit kann vollkommen automatisch der Fokus auf ein bestimmtes Motiv in einem Bild bzw. Foto gelegt werden – der Rest wird weggeschnitten. Die Resultate sind sehr überzeugend und können sich sehen lassen.

Freistellen in Word 2010Oftmals sind auf Bildern oder Fotos Teile zu sehen, die man wegschneiden möchte. Hierzu muss man kein zusätzliches Programm öffnen. In Word 2010 genügt ein Klick auf Zuschneiden. Danach kann man über die Ecken das Bild bequem zuschneiden.

2 Kommentare zu “Fotos und Bilder in Word 2010”

  1. Pingback: Fotos bearbeiten ist dank zahlreicher Programme möglich | RSS Verzeichnis

  2. Pingback: Neuerungen in PowerPoint 2010 | winforpro.com

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.