Microsoft Bluetooth Mobile Keyboard 6000

Ein separater numerischer Block und so dünn wie noch nie – das Bluetooth Mobile Keyboard 6000 von Microsoft Hardware soll der ideale Partner für Tipparbeit unterwegs und auf Reisen sein. Wir haben uns das kleine aber feine Gerät mal näher angesehen.

Die Verpackung lässt es schon vermuten: die Tastatur ist wirklich extrem flach. Gleich steht fest, die Tastatur ist gerade mal so dick wie AAA-Batterie und zudem noch sehr leicht. Das Design ist leicht gebogen, so wie von anderen, ergonomischen Microsoft-Tastaturen gewohnt.

image

Beim ersten Tipp-Test zeigt sich, dass selbst größere Finger bequem auf den Tasten liegen. Das Tippen selbst läuft sehr angenehm, nur etwas ungewohnt weil die Tasten nicht so einen hohen Widerstand haben. Der separate numerische Block kann auf Reisen zusätzlich mitgenommen werden – besonders Benutzer aus der Welt der Buchhaltung werden den zusätzlichen numerischen Block gerne haben. Auch Sonderasten zur Lautstärkenregelung finden sich auf der Tastatur.

Um Energie zu sparen, kann das Bluetooth-Keyboard manuell ausgeschaltet werden. Die mitgelieferten Batterien haben in unserem Test überraschend lange gehalten.

Fazit: Der Preis (UVP € 80,-) macht etwas unsicher, ob man wirklich eine zusätzliche Tastatur benötigt. Wer sein Notebook aber als Desktop-Ersatz benutzt oder auch unterwegs viel tippen muss, dem sei diese Tastatur ans Herz gelegt. Besonders interessant für Leute, die viel mit Zahlen zu tun haben ist der extra erhältliche numerische Block (UVP € 40,-), da viele Notebooks keinen numerischen Block haben.

Weitere Informationen: http://www.microsoft.com/

Bewertung der Redaktion:
Gut.

5 Kommentare zu “Microsoft Bluetooth Mobile Keyboard 6000”

  1. So – jetzt werde ich dich mal löchern.

    1) ist die Oberfläche matt oder glänzend?

    2) hast du die exakten! Maße vom Keyboard UND vom Nummern“teil“?

    3) du schreibst: sehr leicht – das muß kein Vorteil sein. Ist das „Dingen“ auch stabil? Hmm?

    4) bei Amazon kostet die knapp 70,- – ich bin mir nicht ganz sicher, ob mit oder ohne Nummernblock.

    Teilst du mir dein Wissen bitte mit? Danke! 😛

      1. Danke erstmal – ich bin da schon länger am suchen. Die MS Ark hat mir gefallen – aaber die glänzt.

        Die „Logitech DiNovo for Notebooks“ hab ich gehabt (UVP 99,-, bei Amazon 68,-) – nach einem halben Jahr war das „E“ ganz weg, andere Buchstaben fingen an. Zurückgegeben – Geld zurück.

        Im Moment habe ich eine von Cherry – objektiv ist die gut – sie hat ganz flache Tasten. Hohe will ich nicht. Aber sie hat halt Normalgröße und gefällt mir nich so doll.

        Ich will ja eine für nen Desktop-PC – und wenn ich Tastatur und Nummernblock zusammenrechne ist die auch nur 9 mm schmäler als meine jetzige. Ich glaub, ich guck noch weiter rum!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.