Sinofsky verlässt Microsoft

SNAGHTML983843Microsoft gab heute bekannt, dass Windows und Windows Live President Steven Sinofsky das Unternehmen verlassen wird. Der Windows-Chef sucht nach Angaben des Unternehmens nach neuen Herausforderungen. Inoffiziell (wie z.B. auf winfuture.de berichtet wird) heißt es aber, dass es Spannungen auf der Führungsebene gegeben haben soll.

Julie Larson-GreenWie The Verge berichtet, hat der Abschied nichts mit dem neuen Windows 8 oder Surface zu tun. Dem Windows-Chef folgen Julie Larson-Green und Tami Reller, beide werden in Zukunft direkt an Microsoft CEO Steve Ballmer berichten. Larson-Green wird dabei den Windows Client-Teil und Reller den Business-Teil übernehmen. Larson-Green ist bereits seit 1993 bei Microsoft tätig und gilt als Miterfindern der Ribbon-Oberfläche.

Zur offiziellen Presseaussendung von Microsoft: Microsoft PressPass

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.