Store auch in Windows To Go

Mit der Funktion “Windows To Go” ist es möglich, Windows 8 auf einem USB-Stick jederzeit mitzunehmen. Diese Funktion ist der Enterprise-Edition vorbehalten. In einem Windows To Go-Arbeitsbereich ist standardmäßig der Store für Apps nicht verfügbar. Über eine Gruppenrichtlinie lässt sich der Store jedoch wieder aktivieren.

Und so geht’s:

  1. Zunächst öffnet man die Gruppenrichtlinien indem man [Win]+[R] drückt und den Befehl gpedit.msc ausführt.
  2. Jetzt navigiert man in der Baumstruktur links zu Computerkonfiguration/Administrative Vorlagen/Store.
  3. Anschließend wird die Einstellung Installieren von Apps in Windows To Go-Arbeitsbereiche durch den Store zulassen mit einem Doppelklick geöffnet.
  4. Nun setzt man die Einstellung auf Aktiviert und speichert die Änderungen mit einem Klick auf OK.

 

SNAGHTML285640b0

 

Im Anschluss sollte es auch in der Windows To Go-Arbeitsumgebung möglich sein, Apps aus dem Store zu installieren.

2 Kommentare zu “Store auch in Windows To Go”

  1. Danke hat super geklappt.
    Übrigens habe ich Win8 weder auf stick noch auf Externer Festplatte trotzdem habe ich die Meldung „Der Windows Store ist in Windows To Go-Arbeitsbereichen nicht verfügbar“.
    Naja jetzt läuft der Store, aber gelohnt hat sich das nicht.
    mfg.
    Manni

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.