Mit dem Internet Explorer 9 ist es möglich, Internet-Seiten an die Taskleiste von Windows 7 zu “pinnen” (auch “anheften” genannt). Viele Internetseiten bieten dann über die Sprungleiste spezielle Funktionen wie einen schnellen Zugriff auf letzte Artikel oder bestimmte Seiten an. Mit der Unterstützung vom Microsoft CLIP-Programm und dem MSDN-Team bieten wir ab sofort auch auf winforpro.com diese Funktion an. Das einzige was man tun muss, um winforpro.com in der Startleiste jederzeit zur Verfügung zu haben ist den Tab mit Drag&Drop in die Taskleiste zu ziehen. Aktuell könnt ihr auch den Banner im oberen Bereich mit der Beschriftung “Zieh mich auf die Startleiste” mit Drag&Drop nutzen.

Viel Spaß mit der neuen Pin-Funktion! P.S.: Kennt ihr schon unsere “9 Internet Explorer 9 Tipps”?

2

Im Internet Explorer 9 zeigt sich beim Öffnen eines neuen Tabs die Ansicht der beliebtesten Seiten (mit about:tabs kann man diese Seite übrigens auch so aufrufen). Standardmäßig werden nur zwei Reihen und insgesamt 10 Seiten angezeigt. Besitzt man einen großen Bildschirm, so könnte man ruhig noch ein paar weitere Seiten vertragen. Dies lässt sich über die Registry verwirklichen.

Und so funktioniert der Tweak:

  1. Registry-Editor öffnen. Hierzu [Win]+[R] drücken und das Kommando regedit ausführen.
  2. Nun navigiert man in der Baumstruktur auf der linken Seite zu HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Internet Explorer\TabbedBrowsing\NewTabPage.
  3. In diesem Schlüssel erstellt man einen neuen DWORD-Eintrag mit dem Namen NumRows. Als Wert vergibt man nun die gewünschte Anzahl der Reihen, die Anzahl der Seiten lässt sich leider nicht festlegen.
  4. Nach einem Neustart des Browsers sollten die Änderungen übernommen werden.

IE9 Beliebte Seiten

2

alt

Nachdem im September letzten Jahres die erste Beta-Version des neuen Internet Explorer 9 veröffentlicht wurde, steht ab sofort der Release Candidate mit allen Funktionen der endgültigen Version als Download bereit. Wie auch bei der Beta-Version steht der IE9 für Windows Vista, Windows 7 und Windows Server 2008 (auch R2) zur Verfügung. Bei dem RC spricht man auch von der achten “Platform Preview”.

IE9 RC Installation

Laut Microsoft handelt es sich dabei um die wahrscheinlich letzte Vorabversion. Im Vergleich zur Beta-Version wurden eine Reihe von Leistungs- und Interoperabilitätsverbesserungen vorgenommen. Am besten überzeugt man sich selbst von dem neuen Browser von Microsoft!

...weiterlesen "Internet Explorer 9 RC fertig!"

9

Nach einem ersten Kontakt mit dem Internet Explorer 9 sucht man nach altbewährten Funktionen oder nach richtig spannenden Neuigkeiten. Nachfolgend werden neun praktische Tipps für den Umgang mit dem Browser aus Redmond vorgestellt.

Tipp 1: Favoritenleiste wieder anzeigen

Die Favoritenleiste ist mit dem Internet Explorer 9 anscheinend verschwunden. Für viele Anhänger des Microsoft Browsers eine harte Umstellung. Jedoch kann die Favoritenleiste ganz leicht wieder zurück geholt werden. Hierzu drückt man [Alt], um die Menüleiste anzuzeigen. Danach wählt man Ansicht/Symbolleisten/Favoritenleiste. Wenn die Favoritenleiste dann doch zu altmodisch erscheint, kann sie auf gleichem Weg wieder ausgeschaltet werden.

Favoritenleiste einblenden

Tipp 2: Standard-Ordner für Downloads anpassen

Mit dem Internet Explorer 9 wurde ein lang ersehntes Feature nachgeliefert: ein eigener Download-Manager. Um den Standardordner der Downloads zu ändern, drückt man einfach [Strg]+[J]. Anschließend klickt man im oberen Bereich auf den Link Optionen. Mit einem Klick auf Durchsuchen… kann nun der Standardordner ausgewählt werden.

Download-Manager

Tipp 3: Beliebte Webseiten bei Start anzeigen

Wenn man eine neue Registerkarte öffnet, so zeigt sich eine praktische Übersicht über die aktivsten Webseiten. Die Website lässt sich auch über Eingabe von about:Tabs öffnen. Um diese Webseite als Startseite einzurichten, klickt man auf das Extras-Symbol und anschließend auf Internetoptionen. Jetzt kann die about:Tabs-Seite als Startseite festgelegt werden.

about:tabs

Tipp 4: YouTube-Videos mit HTML5

Um YouTube-Videos mit dem im Internet Explorer 9 neu unterstützten HTML5-Player abzuspielen, navigiert man einfach auf http://www.youtube.com/html5 und klickt dann auf Join the HTML5 Beta. Der HTML5-Player verspricht eine ruckelfreie und schnelle Wiedergabe der Online Videos.

Tipp 5: Bing-Funktionen in der Taskleiste

Um direkt von der Schnellsprungleiste auf Funktionen der Bing-Suchmaschine zuzugreifen, navigiert man auf bing.com und zieht dann die Registerkarte per Drag&Drop in die Taskleiste. Mit einem Rechtsklick auf das Bing-Icon hat man dann Zugriff auf die Funktionen Wetter, Finanzen, News, Maps und Reisen. Manche andere Seite wie z.B. Facebook oder XING bieten ebenso ähnliche Funktionen an.

Bing in der Taskleiste

Tipp 6: Praktische Tastenkürzel

Tastenkürzel Funktion
[Strg]+[J] Downloadmanager öffnen
[Strg]+[T] Neuen Tab öffnen
[Strg]+[W] Aktuellen Tab schließen
[Strg]+[Shift]+[P] InPrivate-Modus starten
[Strg]+[D] Favoriten anlegen
[Strg]+[F] Im Webseiten-Text suchen

 

Tipp 7: Favoriten synchronisieren

Mit einem kostenlosen Zusatz-Tool, Windows Live Mesh, können die Favoriten des Internet Explorer 9 mit mehreren PCs synchronisiert werden. Das Tool ist unter explore.live.com verfügbar. Zudem wird ein kostenfreies Windows Live-Konto benötigt. Hat man sich im Tool angemeldet, kann die Synchronisierung der Favoriten ganz einfach mit einem Klick auf Aktivieren Sie die Synchronisierung Ihrer Favoriten. eingeschaltet werden.

Live Mesh

Tipp 8: Verlauf anpassen

Eine sehr praktische Funktion des Internet Explorer 9 ist, dass bereits beim Eintippen in der Adressleiste Vorschläge angezeigt werden. Darunter auch der Verlauf der besuchten Webseiten. In den Internetoptionen kann festgelegt werden, wie lange dieser Verlauf gespeichert werden soll. Hierzu klickt man auf das Extras-Icon, wählt Internetoptionen und klickt dann unter Browserverlauf auf Einstellungen.

Verlauf anpassen

Tipp 9: Suchanbieter hinzufügen

Beim Eintippen eines Begriffs in der Adressleiste wird automatisch auch eine Suche nach dem Begriff gestartet. Um weitere Suchanbieter zu installieren, navigiert man zu http://www.ieaddons.com/de/searchproviders und klickt dann unter den gewünschten Anbietern auf Dem Internet Explorer hinzufügen.

Angeblich soll der neue Internet Explorer 9 ab1. September 2010 offiziell zum Download bereit stehen. Das geht aus einer Präsentation von Microsoft hervor, so das chinesische Online-Portal CnBeta. Zum Start des neuen Internet Explorer werden unterschiedliche Marketing-Aktivitäten geplant.

...weiterlesen "Internet Explorer 9 ab 1. September?"

1

Der in Windows mitgelieferte Internet Explorer speichert temporäre Kopien von Grafiken und anderen Webinhalten, damit diese später schneller geladen werden. Der Ordner für diese Dateien befindet sich standardmäßig im Systemlaufwerk unter Users. Um diesen Ordner zu ändern, bedarf es weniger Klicks.

Zunächst aber die Frage, warum sollte man überhaupt den Ordner verschieben? Das kann verschiedene Gründe haben. Beispielsweise um Kontrolle über den Ordner zu erlangen, kann man diesen in einen einfacheren Pfad ablegen. Oder falls auf dem Systemlaufwerk nicht allzu viel Speicherplatz ist, kann man den Ordner auch auf einem anderen Laufwerk auslagern.

Um jetzt den Ordner für die temporären Dateien zu ändern öffnet man als erstes den Internet Explorer. Dann wählt man Extras (bzw. das Symbol mit dem Zahnrad)\Internet Optionen. Dann klickt man unter Browserverlauf auf Einstellungen. Mit einem Klick auf Ordner verschieben… kann dann ein neuer, beliebiger Ort für den Zwischenspeicher gewählt werden.

Einstellungen für die temporären Internetdateien

Tipp: Im gleichen Dialog kann auch der maximal verwendete Speicherplatz für die temporären Internetdateien gewählt werden. Empfehlenswert hierfür ist ein Mittelwert von 150 MB.

2

Auf der aktuell laufenden MIX-Konferenz 2010 wurden die ersten Performance-Features des kommenden Internet Explorer 9 vorgestellt. Hierzu wurde eine Preview-Version online gestellt, die das Testen der Performance erlaubt. Die Oberfläche des neuen Browsers hingegen wurde noch nicht enthüllt. Vorerst liegt der Internet Explorer 9 in Sachen Performance eindeutig auf der Überholspur – doch wie Long Zheng in seinem Blog daraufhin weist, war das beim Internet Explorer vor seiner finalen Veröffentlichung auch so. Bleiben wir also gespannt.

Download: http://download.microsoft.com/