Unterhaltungsansicht in Outlook 2010

Author icon

Tag icon

Office

Clock icon

18.06.2010

Comments icon

10

outlook_logo

Wie jeder Outlook 2010-Benutzer in den ersten Minuten bemerken wird, sind die E-Mail Nachrichten nicht nur nach Datum sondern auch nach Unterhaltungen sortiert. Dabei werden Nachrichten mit dem selben Betreff zu einer Unterhaltung zusammengefasst. Das sorgt natürlich für einen übersichtlicheren Posteingang und verhindert das unnötige Suchen nach Informationen.

In der Nachrichtenliste erkennt man solche Unterhaltungen anhand des Pfeilsymbols neben einer E-Mail Nachricht. Klickt man auf diesen Pfeil, so zeigt sich die komplette Diskussion chronologisch geordnet, beginnend mit der neuesten Nachricht. Ist eine neue Nachricht in einer der Unterhaltungen vorhanden, so erkennt man das anhand des fett formatierten Betreffs. Outlook 2010 erkennt sogar Verzweigungen und stellt diese auch als solche dar. Eine Verzweigung kann beispielsweise dann auftreten, wenn eine Diskussion von unterschiedlichen Personen unabhängig voneinander fortgeführt wird. Ebenfalls sehr nützlich an diesem Feature: es werden auch Nachrichten aus anderen Ordnern zu den Unterhaltungen hinzugefügt. So finden sich auch die selbst gesendete Nachrichten in den Unterhaltungen.

Unterhaltungsansicht in Outlook 2010

Ist eine Unterhaltung nicht von Interesse, so kann man im Menüband unter Start in der Gruppe Löschen auf Ignorieren klicken. Damit werden alle bereits erhaltenen und zukünftigen Nachrichten der Unterhaltung direkt gelöscht. Unter Ignorieren findet sich auch noch die Schaltfläche Aufräumen. Hiermit kann man die Größe einer Unterhaltung verkleinern. Alle überflüssigen Nachrichten, die redundant erscheinen, werden dann aus der Unterhaltung gelöscht.

Einstellungen für die Unterhaltungsansicht

Werden die Nachrichten nicht als Unterhaltungen angezeigt, so kann man die Unterhaltungsansicht im Menüband unter Ansicht mit einem Klick auf Als Unterhaltungen anzeigen aktivieren. Danach kann ausgewählt werden, ob diese Ansicht für alle oder nur für den aktuell ausgewählten Ordner übernommen werden soll. Unter dieser Option finden sich auch die Einstellungen für die Unterhaltungsansicht. Hier kann man beispielsweise festlegen, dass Unterhaltungen standardmäßig immer automatisch erweitert werden.

20.119 mal gelesen

Über den Autor

Dominik Berger ist Microsoft MVP für Windows - IT Pro und ist als Autor für unterschiedliche Fachmagazine tätig. Mit Windows 8 und Office 2013 arbeitet er seit den ersten Beta-Versionen.

    10 Comments

  1. Micha

    sagte:

    Hallo zusammen,

    mich beschäftigt die Frage von Max ebenfalls sehr: Es kommt sehr häufig vor, dass Antworten nicht über die Antwortfunktion, sondern als neue Mail erstellt werden.
    Wie kann ich solche Mails einer Unterhaltung hinzufügen?

  2. Michael

    sagte:

    Hallo,

    die unterhaltungsansicht ist an sich eine gute Sache, allerdings funktioniert sie bei mir nicht einwandfrei. Manchmal werden Emails mit unterschiedlichen Betreffs als eine Unterhaltung dargestellt, manchmal werden Emails mit dem gleichen Betreff (keine zusätzlichen Leerzeichen oä) nicht zusammengefasst.

    Ich benutze Outlook erst seit einigen Wochen, da der Zimbra Webclient nicht mehr performant genug war. – alledings klappte die Darstellung in Unterhaltungen dort immer einwandfrei. Kann es vielleicht daran liegen, dass mein Emailaccount ist relativ groß ist (8 GB)? Ein weiteres Problem ist, dass die Unterhaltungseinstellungen ohne mein Zutun immer wieder auf Werkseinstellungen zurückgesetzt werden.

    Haben Sie vielleicht Erfahrungen gemacht, woran das liegen könnte?

  3. Jochen

    sagte:

    Kann man immer gut gebrauchen wenn man Outlook benutzt. Bei mir läuft auch Google Mail mit der Unterhaltungs Ansicht.

  4. justme

    sagte:

    ganz nett und war auch schon in der Beta so vorhanden…
    btw: was ist mit den 7*7 Windows Tipps *g*?

  5. Franz

    sagte:

    Auch Thunderbird beherrscht das schon seit langem. Nur wenn man die Mails in verschiedene Ordner legt bzw. die gesendeten nicht in der INBOX liegen, werden nicht alle zusammen sortiert.

  6. JürgenHugo

    sagte:

    Na – MEINE “blumigen” Betreffs, die würd auch ein noch so gutes Outlook nich zuordnen können, grins!

  7. Mac

    sagte:

    Hallo:)

    diese Art der Darstellung kenne ich von meinem E-Mail-Client The Bat schon länger, hier heißt es Korrespondenz. Leider funktioniert das nur so lange, bis einer auf die tolle Idee kommt die Betreffzeile zu verändern oder wenn Outlook nicht auf internationale Einstellungen verändert wurde. Oder in anderen Clients Aufzählungen dazu gesetzt werden. Da bekommt man graue Haare und eine an sich tolle Funktion, wird ad absurdum geführt, leider.

    Gruß:)
    Manfred

    • Max

      sagte:

      Hallo,

      gibt es eine Möglichkeit die Unterhaltung nachzubearbeiten, z.B. wewenn jemand statt “Antworten” ein neues Mail schreibt mit etwas anderem betreff, würde ih das gerne der Unterhaltung hinzufügen; oder manche Mails werden (trotz identer “Unterhaltung” im entsprechenden Feld) eiinfach nicht korrekt erkannt, ich glaube dies liegt an anderen Mail-Programmen, konnte aber nooch kein richtiges Muster erkennen…

      Danke
      Max

  8. Andreas

    sagte:

    Diese Funktion ist ja ganz nett, hat jedoch leider auch Nachteile.
    Wer regelmaessig E-Mails mit dem gleichen Betreff und dann auch noch vom gleichen Absender bekommt (z.B. Automatisch generierte Mails vom Server oder Reports)ist hier aufgeschmissen.
    Da werden dann Gruppierungen erzeugt die Inhaltlich rein gar nichts miteinander zu tun haben.
    Deswegen habe ich die Ansicht schon ausgeschaltet.

    • Hallo Andreas,

      hierfür gibt es einen Ausweg: wenn du einen Ordner für die automatisch generierten Mails erstellst, dann kannst du per Regel diese Mails dort hin verschieben und die Unterhaltungsansicht für diesen Ordner deaktivieren.

    Hinterlasse eine Antwort

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Bottom border