Welche Edition ist die richtige?

Windows 7 LogoNach dem ausführlichen Editionen-Vergleich stellt sich für viele Leser noch die Frage “Welche Edition ist jetzt für mich dir richtige?”. Denn Features hin oder her ist die Investition in ein neues Betriebssystem einige Überlegungen wert. Vor allem als unerfahrener Heimanwender findet man sich bei den vielen Editionen manchmal nicht zurecht.

Warum gibt es überhaupt unterschiedliche Editionen?

Microsoft möchte natürlich mit Windows 7 möglichst viel Gewinn erzielen, denn jahrelange Entwicklung hat auch seinen Preis. Und schließlich zahlen diejenigen mehr, die auch mehr möchten. Als Heimanwender muss man sich jetzt jedoch nicht schrecken – die Home Premium-Edition ist relativ günstig und hat dazu einen stattlichen Funktionsumfang.

Home Basic und Starter

Diese Editionen werden nur auf wenigen PCs vorinstalliert sein und beinhalten nur die wichtigsten Funktionen. Im deutschsprachigen Raum wird die Home Basic-Edition gar nicht angeboten. Die Starter ist nur auf PCs vorinstalliert erhältlich und wird ausschließlich auf besonders billigen PCs Einzug finden.

Home Premium und Ultimate

image Windows 7 Home Premium bietet alle Features, die man für den Heimgebrauch benötigt. Es bietet alles, was an Windows 7 für den Privatbenutzer Spaß macht und wichtig ist. Möchte man jedoch die Features der Enterprise-Edition (wie z.B. BitLocker)  auch als Heimanwender verwenden, so muss man zur teureren Ultimate-Edition greifen. Dies macht jedoch in den meisten Fällen keinen Sinn – also sollte man als Heimanwender am besten zu Home Premium greifen.

Georg Binder von WindowsBlog.at schreibt dazu…

Achtung: bis auf den Umstand, dass man aus psychologischen Gründen unbedingt die “beste” Version braucht, gibt es hier IMHO kaum Gründe für Ultimate.

Professional und Enterprise

image Die Professional-Edition ist speziell für jene Benutzer (eigentlich Unternehmen) gedacht, die einer Domäne beitreten möchten. Zudem beinhaltet die Professional-Edition auch den XP Mode, um Anwendungen, die ausschließlich unter Windows XP laufen, auch unter Windows 7 starten zu können. Die Enterprise Edition ist besonders für größere Unternehmen gedacht und beinhaltet Business-Funktionen wie DirectAccess, BranchCache, AppLocker und BitLocker.

Mehr dazu: http://www.microsoft.com/windows/enterprise/

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.