Springe zum Inhalt

image

Auf modernen PCs ohne Tastatur und schnellen Bootzeiten ist es gar nicht so einfach, im abgesicherten Modus zu starten. Im abgesicherten Modus startet Windows mit einer eingeschränkten Anzahl von Treibern und Autostartdateien werden nicht ausgeführt. Damit eignet sich der abgesicherte Modus zum Lösen von PC-Problemen unterschiedlichster Art. ...weiterlesen "Im abgesicherten Modus starten"

RegistryPer Standard dient die Port-Nummer 3389 für das Remote Desktop Protokoll, welches von allen aktuellen Windows-Versionen für Remote Desktop-Dienste genutzt wird. Sobald die Remote Desktop-Funktion eingeschaltet ist, wird auch der Port 3389 freigegeben. Oftmals kann es nützlich sein, diesen Standard-Port zu ändern, da dieser aufgrund seiner Bekanntheit auch für Angriffe genutzt werden kann.

...weiterlesen "Port für Remote Desktop ändern"

2

imageLegt man sich einen neuen PC zu, so kämpft man meistens für einige Zeit mit dem Übertagen sämtlicher Ordner, Dateien und Einstellungen. Während das Kopieren von Dateien noch relativ einfach ist, gestaltet sich das Übertragen von Windows- und Programm-Einstellungen eher schwierig. Für dieses Problem hat Microsoft seit Windows Vista ein Tool in das Betriebssystem integriert. Mit Windows EasyTransfer lassen sich sämtliche Inhalte von einem PC auf einen anderen (neuen) PC ganz simpel und zügig übertragen. ...weiterlesen "Dateien & Einstellungen auf neuen PC übertragen"

2

DesignWer kennt das nicht: Am Desktop sammeln sich mit der Zeit eine Vielzahl von Verknüpfungen, Dateien und Ordner an. Irgendwann verliert man den Überblick und das Suchen nach bestimmten Inhalten am Desktop gestaltet sich sehr mühevoll. Abhilfe gegen Chaos am Desktop hilft ein kleines, kostenloses Tool.

...weiterlesen "Gegen Chaos am Desktop"

1

Wer kennt das nicht: Man sitzt vor dem PC und die Stunden vergehen wie Minuten. Um die Zeit ein wenig unter Kontrolle zu behalten benötigt man keinen Wecker oder Stoppuhr. Man kann sich jede Stunde von Windows per Sprachausgabe die aktuelle Uhrzeit ausgeben lassen. Somit hat man den Zeitverbrauch vor dem Bildschirm etwas mehr im Griff.

...weiterlesen "Jede Stunde die Uhrzeit per Sprachausgabe ausgeben"

image

Um die Windows-Firewall für Troubleshooting oder andere Zwecke ein- und auszuschalten sind einige Klicks durch das System notwendig. Mit einer Vernüpfung, die in wenigen Minuten erstellt ist, kann man sich eine Menge an Klicks und Zeit sparen und die Windows-Firewall schnell ein- und ausschalten.

...weiterlesen "Windows-Firewall mit einem Klick ein- und ausschalten"

1

Löscht man unter Windows eine Datei oder einen Ordner, so muss das zunächst noch bestätigt werden bevor die Datei bzw. der Ordner dann endgültig im Papierkorb landet. Wer diesen Dialog für überflüssig hält, kann diesen Dialog ganz schnell und einfach ausschalten.

...weiterlesen "Bestätigungsdialog beim Löschen von Dateien ausschalten"

1

image

Als Notebook-Benutzer hat man es mit dem integrierten Trackpad (oder einer ähnlichen integrieten Maus) und einer zusätzlichen externen Maus nicht leicht. Denn für beide Mäuse wird die selbe Geschwindigkeit verwendet. Das kann bei manchen Modellen sehr nervig sein.

...weiterlesen "Unterschiedliche Maus-Geschwindigkeiten für Trackpad und externe Maus"

1

imageHat man mehrere PCs im Einsatz (oder auch virtuelle Maschinen), so muss man sich jedes Mal durch die Systemmenüs kämpfen, um an die Hardware-Informationen des jeweiligen Rechners heranzukommen. Das muss jedoch nicht sein, denn Microsoft stellt ein praktisches, kostenloses Tool zur Verfügung, mit dem man sämtliche Hardwareinformationen direkt am Desktop anzeigen kann.

...weiterlesen "Hardware-Informationen am Desktop anzeigen"

2

tipAls Musik-Fan ist der schnelle Zugriff auf Multimediafunktionen unter Windows 7 und Windows Vista oftmals nicht so einfach. Wie wär es mit einem schnellen und einfachen Zugriff auf sämtliche Multimediafunktionen über den Desktop?

...weiterlesen "Musik am Windows-Desktop"

2

Im Internet Explorer 9 zeigt sich beim Öffnen eines neuen Tabs die Ansicht der beliebtesten Seiten (mit about:tabs kann man diese Seite übrigens auch so aufrufen). Standardmäßig werden nur zwei Reihen und insgesamt 10 Seiten angezeigt. Besitzt man einen großen Bildschirm, so könnte man ruhig noch ein paar weitere Seiten vertragen. Dies lässt sich über die Registry verwirklichen.

Und so funktioniert der Tweak:

  1. Registry-Editor öffnen. Hierzu [Win]+[R] drücken und das Kommando regedit ausführen.
  2. Nun navigiert man in der Baumstruktur auf der linken Seite zu HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Internet Explorer\TabbedBrowsing\NewTabPage.
  3. In diesem Schlüssel erstellt man einen neuen DWORD-Eintrag mit dem Namen NumRows. Als Wert vergibt man nun die gewünschte Anzahl der Reihen, die Anzahl der Seiten lässt sich leider nicht festlegen.
  4. Nach einem Neustart des Browsers sollten die Änderungen übernommen werden.

IE9 Beliebte Seiten

1

image

Normalerweise findet man die Hintergrundbilder von Windows im Windows-Ordner unter Web\Wallpaper. Das kann schon nervig sein, wenn man die Hintergrundbilder woanders (z.B. auf einem Homeserver) ablegen möchte. Will man also dieses Standardverzeichnis ändern, so kann man dies über die Registry erledigen.

...weiterlesen "Standardverzeichnis der Hintergrundbilder ändern"