Windows XP

Port für Remote Desktop ändern

Per Standard dient die Port-Nummer 3389 für das Remote Desktop Protokoll, welches von allen aktuellen Windows-Versionen für Remote Desktop-Dienste genutzt wird. Sobald die Remote Desktop-Funktion eingeschaltet ist, wird auch der Port 3389 freigegeben. Oftmals kann es nützlich sein, diesen Standard-Port zu ändern, da dieser aufgrund seiner Bekanntheit auch für Angriffe genutzt werden kann.

Bluetooth-Symbol in der Taskleiste wieder anzeigen

Ein nerviges Problem: plötzlich verschwindet das Bluetooth-Symbol aus dem Infobereich der Taskleiste. Manchmal hilft es, einen Blick in die Systemsteuerung zu werfen – was aber auf jeden Fall hilft ist der nachfolgende Registry-Tweak. Und so funktioniert das Troubleshooting: Als erstes öffnet man den Registry-Editor. Hierzu einfach [Win]+[R] drücken und regedit ausführen. Jetzt navigiert man zum …

Bluetooth-Symbol in der Taskleiste wieder anzeigenWeiterlesen »

Ordner für temporäre Internetdateien ändern

Der in Windows mitgelieferte Internet Explorer speichert temporäre Kopien von Grafiken und anderen Webinhalten, damit diese später schneller geladen werden. Der Ordner für diese Dateien befindet sich standardmäßig im Systemlaufwerk unter Users. Um diesen Ordner zu ändern, bedarf es weniger Klicks. Zunächst aber die Frage, warum sollte man überhaupt den Ordner verschieben? Das kann verschiedene …

Ordner für temporäre Internetdateien ändernWeiterlesen »

Mehr Speed für das Laufwerk

Das in den neuen Windows-Versionen eingesetzte NTFS-Dateisystem bringt zahlreiche Vorteile mit sich. Jedoch wird bei jedem Dateizugriff – egal ob vom Benutzer oder durch eine Anwendung – ein Zeitstempel in zwei unterschiedlichen Orten abgelegt. Das kostet natürlich besonders auf älteren Systemen auch etwas Performance. Mit einigen, wenigen Schritten kann man sich diese oft sinnlose Dateioperation …

Mehr Speed für das LaufwerkWeiterlesen »

Prozesse unter die Lupe nehmen

Wenn es um Prozesse geht gibt der Taskmanger nicht gerade sehr viele Informationen bekannt. Auch wenn sich die Standard-Ansicht noch erweitern lässt, so bleibt es z.B. ein Rätsel, welcher Prozess welche Datei geöffnet hat. Um diese Informationen herauszufinden muss man auf ein zusätzliches, kostenloses Tool von Microsoft zurückgreifen.

Balloon-Tips deaktivieren

Die Anzahl der Balloon-Tips (Sprechblasen, die im Info-Bereich der Taskleiste erscheinen) sank mit Windows Vista erheblich. Wer die Sprechblasen dennoch nervig findet, kann diese endgültig mithilfe der Registry deaktivieren. Zuerst muss der Registry-Editor von Windows geöffnet werden. Hierzu einfach [Win]+[R] drücken und regedit ausführen. Jetzt navigiert man im linken Bereich zum Schlüssel HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\Advanced. Nun erstellt man …

Balloon-Tips deaktivierenWeiterlesen »