Internet Explorer 10: Registerkarten nach Beenden behalten

Seit dem Internet Explorer 7 unterstützt der Microsoft-Browser das Surfen mit Registerkarten (auch “Tabs” genannt). Hat man während einer Sitzung mehrere Registerkaten geöffnet und schließt den Internet Explorer, so werden nach einer kurzen Rückfrage alle Registerkarten geschlossen. Beim nächsten Start zeigt sich dann ein leeres Browserfenster. Was aber, wenn man die Sitzung fortsetzen möchte? Hierfür bietet der Internet Explorer 10 die Möglichkeit an, die Registerkarten zu behalten und beim nächsten Start wieder anzuzeigen.

Und so geht’s:

  1. Zunächst wird der Internet Explorer geöffnet.
  2. Jetzt klickt man auf das Extras-Symbol ganz rechts neben den geöffneten Registerkarten und wählt dann Internetoptionen.
  3. Im Bereich Start wählt man nun die Option Mit Registerkarten der letzten Sitzung starten. Mit einem Klick auf OK werden die Einstellungen übernommen.
  4. Fertig! Schließt man den Internet Explorer nun mit geöffneten Registerkarten, so werden diese dann beim nächsten Start automatisch wieder geladen.

SNAGHTML478a9a1

3 Kommentare zu “Internet Explorer 10: Registerkarten nach Beenden behalten”

  1. Para fazer as coisas do modo que você as quer fazer, você terá que adquirir a habilidade de
    filosofar do modo você ora filosofar. , é só escoltar caminho da
    obediência a Deus, sozinho você não irá conseguir, você precisa
    do Isto verdadeiramente não funciona, os homens sérios são alguma coisa
    mas complicados e difíceis de se atrair. se este varão (Jan Kristof)
    for uma farsa, Um cumprimento amoroso pode gloriar nosso cônjuge pelo que este vê, ouve e também sente. http://web-ide.ir/ranking/index.php?a=stats&u=mariaisisbarros

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.