Springe zum Inhalt

Internet Explorer immer auf dem Desktop starten

Der neue Internet Explorer 10 kommt unter Windows 8 in zwei Ausführungen. Eine App am Desktop zeigt den Internet Explorer 10 im gewohnten Design. Zudem gibt es eine Windows 8-App, welche vom Startbildschirm aus geöffnet wird. Dabei liegt der Fokus auf einfache Bedienbarkeit. Standardmäßig werden alle Links mit der Windows 8-App im Vollbildschirmmodus geöffnet. Das kann auf Arbeitsgeräten ohne Touch-Eingabe etwas nervig sein, denn in diesem Fall verwendet man lieber die Desktop-Version. Wir zeigen, wie der Internet Explorer mit einem kleinen Trick beim Öffnen von Links automatisch am Desktop startet.

Und so geht’s:

  1. Zunächst muss der Internet Explorer am Desktop geöffnet werden. Falls der Internet Explorer vom Startbildschirm aus geöffnet wurde, klickt man auf das Werkzeug-Symbol rechts neben der Adressleiste und wählt Auf dem Desktop anzeigen.
  2. Nun klickt man auf das Extras-Symbol rechts neben der Adressleiste und wählt Internetoptionen. Anschließend wechselt man zur Registerkarte Programme.
  3. Jetzt wählt man im Listenfeld unter Internet Explorer wird geöffnet die Option Immer mit Internet Explorer auf dem Desktop. Mit einem Klick auf OK wird die Änderung übernommen.

SNAGHTML205f9892

Ab sofort werden Links stets am Desktop geöffnet. Damit gestaltet sich das Arbeiten mit Maus und Tastatur unter Windows 8 etwas bequemer. Die Windows 8-App des Internet Explorers kann jederzeit weiterhin über den Startbildschirm geöffnet werden.

9 Gedanken zu „Internet Explorer immer auf dem Desktop starten

  1. Pingback: Anonymous

  2. Dome Grauberger

    Wie kann man dann eigentlich wieder zurück wechseln? Dieses Problem habe ich nämlich gerade. Also, dass die startbildschirm-App auch die Desktop Version öffnet.

    Antworten
  3. Sveny

    Aus meiner Sicht, wird der Internet Explorer doch langsam richtig gut weiterentwickelt. Ich nutze zwar Chrome, aber für kleinere Arbeiten reicht er vollkommen aus.

    Antworten
  4. JürgenHugo

    "Das kann auf Arbeitsgeräten ohne Touch-Eingabe etwas nervig sein" - na, mit 2 großen Monitoren am PC ist das NOCH nerviger, bzw: WÄRE das nerviger...

    Ich würd´ja nie im Leben auf die Idee kommen, den IE 10 ernstlich zu benutzen, im Vollbild schon garnicht... :mrgreen:

    Aber für viele andere ist das sicher eine nützlicher Hinweis. Obwohl ich nicht gleich auf Win8 wechsle (und dann erstmal höchstens auf dem ThinkPad) sammle ich auch schon hie/da "Tipps ´n Tools" um da einiges anders zu machen, wie MS das so vorsieht...

    PS: meine Links öffnen sich eh in Chrome...

    Antworten
    1. Dominik Berger

      Ja, mit Chrome ist das praktisch, da muss man nichts mehr umändern 😉 Mir ist dennoch der Internet Explorer lieber, aber mit Maus & Tastatur am Desktop und nicht als Windows 8-App.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.