Automatische Wartung konfigurieren

image

Windows 8 will mehr denn je die Benutzung und Wartung von Systemen einfacher machen und Abläufe automatisieren. Daher hat Microsoft auch eine automatische Wartung in Windows 8 integriert, die auch sehr einfach konfiguriert werden kann. Ist dies einmal erledigt, muss man sich nicht mehr um lästige Wartungsaufgaben für das System kümmern.

Die Wartung wird immer zu einem vom Benutzer bestimmten Zeitpunkt ausgeführt. Während der Wartung werden Sicherheitsüberprüfungen, Systemdiagnosen und Updates durchgeführt.

Die Wartung zu konfigurieren ist denkbar einfach. Dazu wechselt man auf die Startseite ([Windows Taste]). Hier tippt man einfach Automatische Wartung ein und wechselt in der Suche auf Einstellungen. Dann wählt man den gefundenen Eintrag aus.

Tipp: Um direkt in den Einstellungen zu suchen, kann man die Tastenkombination [Windows+W] verwenden.

image

Die Optionen sind nun schon recht übersichtlich, man wählt den gewünschten Zeitpunkt und legt noch fest, ob sich der Computer zu diesem Zeitpunkt aktivieren darf oder nicht. Der Zeitpunkt sollte, wenn möglich, eine Zeit sein, an dem der Computer nicht dringend benötigt wird, da während der Wartung kurzfristig Leistungseinschränkungen verzeichnet werden können. Bei der automatischen Aktivierung des PCs sollte beachtet werden, dass der Rechner vorher entweder im Ruhezustand oder im Energiesparmodus war, ein vollständig heruntergefahrenes System kann die Wartung nicht aktivieren.

1 Kommentar zu “Automatische Wartung konfigurieren”

  1. Obwohl ich wie beschrieben vorgehe klappt es nicht. Es kommt die folgende Meldung „Die automatische Wartung kann nicht ausgeführt werden. Die Wartungsplanung ist nicht verfügbar.“
    Was kann ich noch tun?
    Danke und Grüsse.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.