Das war das Pioneers Festival 2012

imageLetzten Dienstag und Mittwoch fand das Pioneers Festival in der Hofburg Wien statt. Wir wurden zu dem größten StartUp-Event des Jahres eingeladen und haben einige interessante Vorträge besucht und uns auf dem Gelände umgesehen. Im Mittelpunkt des “Festivals” standen natürlich die Entrepreneurs, die zum größten Teil aus dem Ausland angereist sind. Eine bedeutende Rolle haben auch die StartUps gespielt, welche bei der Pioneers Challenge mitgemacht haben. Abgerundet wurde das Programm mit einer Reihe von “Side-Events” wie einer großen Halloween-Party.

Warum wir hier auf winforpro.com über das Event berichten? Auch Microsoft war auf dem Festival vertreten und konnte sein neues Betriebssystem vorstellen. Georg Binder von Microsoft Österreich (und WindowsBlog.at) zeigte in einem einstündigen Workshop, wie Entwickler und StartUps von Windows 8 und dem Windows Store profitieren können. Dabei wurden natürlich zahlreiche Demos vorgeführt. Gleich am ersten Tag präsentierte außerdem David Jones, Chief Envisioning Officer von Microsoft, die Zukunft der Produktivität.

Am zweiten Tag gab es dann noch einen “Innovation Talk” über Gestensteuerung und Gesichtserkennung mit Kinect für Windows. Dabei wurde die Software “Universal Remote for Kinect for Windows” vorgestellt, welche mit den bereits von Touch-Geräten bekannten Gesten beliebige Anwendungen am PC steuern kann. Ein weiteres Projekt, “Magic-Mirror”, wurde ebenfalls vorgestellt. Der praxisnahe Workshop wurde mit einem Ausblick in die Zukunft der Gestensteuerung in Bildung, Kunst und Marketing abgerundet. Kinect für XBox 360 konnte außerdem während des gesamten Festivals aktiv mit unterschiedlichsten Spielen ausprobiert werden.

image

Kinect war natürlich auch vor Ort

Abseits von den beiden Microsoft Workshops gab es zahlreiche, interessante und inspirierende Vorträge zu unterschiedlichsten Themen. Unter den Speakern fanden sich Runtastic-CEO Florian Gschwandtner , WordPress-CEO Matt Mullenweg, Angry-Birds-Manager Peter Vesterbacka und viele mehr.

Im Talk “Entrepreneurship and Disruptive Technologies – Huge Opportunities to solve Major Problems” zeigte Salim Ismail von der Singularity Unviersity die unglaublichen Möglichkeiten, die mithilfe von Technologie in Zukunft möglich sein werden. Die Entschlüsselung der DNA eines beliebigen Menschen soll laut ihm in naher Zukunft nur mehr wenige Cents kosten. Im interaktiven Vortrag “Hacking the Future” führte der Hacker Pablos Holman vor, wie einfach es ist, fremde Haustüren aufzusperren und NFC-Kreditkarten zu hacken. Aber auch die guten Seiten der Hacker wurden gezeigt. So helfen kleine, von Hackern entwickelte, Drohnen beim Transport von Medikamenten und Lebensmitteln in Krisengebieten.

image

Das Pioneers Festival war mit 2.500 Teilnehmern komplett ausgebucht

Für viele war die StartUp Challenge das eigentliche Highlight des Festivals. Aus über 50 teilnehmenden StartUps (und 850 Bewerbungen) wurde “Poikos” zum Sieger gewählt. Mit ihrer Methode zur Ermittlung der Körpermaße über eine einfache Webcam samt dahinter liegenden Berechnungsmethoden für Kleidergröße konnten sie die Jury überzeugen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.