Springe zum Inhalt

3

image

Office 2013 lebt von der Cloud und hat sie mehr als seine Vorgänger in sich selbst integriert. Dies gilt jedoch zur Zeit nur für die Microsoft Cloud Services SkyDrive und Sharepoint. Andere bekannte Branchenvertreter wie Google Drive, Dropbox oder Box bleiben außen vor. Microsoft möchte natürlich in erster Linie seine eigenen Speicherdienste weiter ausbauen. Mit einem kleinen Workaround schafft man es trotzdem, Dropbox und Co. zu Office 2013 hinzuzufügen. ...weiterlesen "Dropbox und Co. zu Office 2013 hinzufügen"

imageIn einem Twitter Post wurde jetzt bekannt, dass Office 365 ab dem 28. Juni weltweit verfügbar sein wird. Mit dem neuen Cloud-Service “Office 365” werden Online-Dienste wie Lync, Exchange, SharePoint und Office auf einer Plattform vereint. Seit der Beta in April wurden die Leistungsfähigkeit von Office 365 stetig erweitert. Mit diesem Produkt möchte Microsoft in einen Markt von 40 Ländern und 17 Sprachen eintreten, in dem sich Office als Standard-Bürosoftware durchgesetzt hat. ...weiterlesen "Office 365 ab 28. Juni"