Grey-Mails adieu- Hotmail mit neuer Aufräum-Funktion

imageDas nach wie vor beliebte und kostenlose Hotmail erhält derzeit Schritt für Schritt einige Neuerungen. Im Rahmen dieses “Roll-outs” wurde eine neue Aufräum-Funktion freigeschaltet – diese soll vor potentiell unerwünschten E-Mails schützen und den Posteingang schön sauber halten.

Die meisten E-Mail-Nutzer kennnen das Problem mit den unerwünschten E-Mails unter dem Namen “Spam”. Das Spam-Problem hat sich in den letzten Jahren jedoch so gut wie in Luft aufgelöst. In den Postfächern finden sich nur mehr vereinzelt echte Spam-Mails. Was die meisten Nutzer derzeit plagt sind so genannte “Grey-Mails”.

Wenn man einen Blick auf die Verteilung der empfangenen E-Mails im Jahr 2009 und 2011 blickt, wird schnell klar um welches Problem es sich handelt. War im Jahr 2009 noch ein großer Teil direkte Person-zu-Person-Kommunikation und auch ein nicht unbedeutender Teil “echter” Spam, so sieht es heute im Posteingang doch etwas anders aus. Gut die Hälfte aller E-Mails sind Newsletter (sei es vom Online-Versand oder der täglich unglaublich geniale Deal). Auch der Anteil von Nachrichten aus sozialen Netzwerken ist deutlich gestiegen.

image

Diese Newsletter, Status-Updates und ähnliche Nachrichten werden als “Grey-Mails” bezeichnet. Sie sind zwar nicht unerwünschter Spam, haben aber dennoch eigentlich im Posteingang nichts zu suchen. Kaum jemand schenkt diesen Nachrichten mehr Beachtung als einen Klick auf den “Löschen”-Button.

Hotmail steuert als erster E-Mail-Anbieter gegen diese ansteigende Anzahl von lästigen Deals, Aktionen und Gruppennachrichten. Das Werkzeug “Sweep”, zu Deutsch “Aufräumen”, erlaubt es, mit nur einem Klick unerwünschte Nachrichten aus dem Posteingang zu verbannen. Und das ist nicht alles, denn dabei hat man viele Auswahlmöglichkeiten, wie mit den “Grey-Mails” umgegangen werden soll. Beispielsweise kann man immer nur die letzte Nachricht von einem Absender im Posteingang behalten oder alle Nachrichten, die älter als 10 Tage sind, löschen. Außerdem können die Nachrichten in unterschiedlichen Ordner einsortiert werden (falls man die Mails nicht umgehend löschen möchte).

Diese Funktion wird den Outlook-Nutzern als “Regeln” bekannt sein. Jedoch unterscheidet sich diese Aufräum-Funktion im Gegensatz zu Outlook darin, dass die Handhabung um ein Vielfaches einfacher ist. Zudem wurde diese Funktion speziell auf “Grey-Mails” zugeschnitten.

Derzeit findet sich diese Funktion leider noch nicht in den deutschsprachigen Hotmail-Postfächern, auf YouTube kann man jedoch schon einen ersten Blick auf die neue Funktion werfen.

BTW: Hotmail hat jetzt auch für den deutschsprachigen Bereich eine Facebook-Fanpage: https://www.facebook.com/hotmail.de

2 Kommentare zu “Grey-Mails adieu- Hotmail mit neuer Aufräum-Funktion”

  1. Pingback: Hotmail Wave 5 - kostenlose E-Mail Dienst bekommt viele neue Features - Windows-News

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.